Eilmeldung

Eilmeldung

EU scheitert bei neuem Waffenembargo im Syrienkonflikt

Sie lesen gerade:

EU scheitert bei neuem Waffenembargo im Syrienkonflikt

Schriftgrösse Aa Aa

Das Waffenembargo der EU im Syrienkonflikt wird nun am Freitag auslaufen, nach Ablauf der bisherigen Frist: Eine Verlängerung ist beim Treffen der Außenminister gescheitert, die EU-Länder konnten sich nicht einigen.

Damit werden Waffenlieferungen an die syrische Opposition möglich, wie sie Großbritannien und Frankreich seit einiger Zeit anstreben. Andere EU-Länder wie Österreich haben aber schwere Bedenken.

Nun lautet der kleinste gemeinsame Nenner, dass künftig jedes Land selber über Lieferung oder Nichtlieferung von Waffen nach Syrien entscheiden soll.

Zumindest konnten sich die Außenminister bei ihrem Treffen in Brüssel darauf einigen, dass die wirtschaftlichen und finanziellen Sanktionen gegenüber Syrien für ein weiteres Jahr fortgeführt werden sollen.