Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich vor erster Homo-Ehe

Sie lesen gerade:

Frankreich vor erster Homo-Ehe

Schriftgrösse Aa Aa

Begleitet von einem großen Medienaufgebot und unter starken Sicherheitsmaßnahmen findet heute in Frankreich die erste Schwulenhochzeit statt. Im Rathaus der südfranzösischen Stadt Montpellier wollen sich Vincent und Bruno das Ja-Wort geben. Montpelliers sozialistische Bürgermeisterin Hélène Mandroux war eine der Triebfedern der Homo-Ehe. Vor der internationalen Presse geben sich die Eltern der Bräutigame gerührt. Das sei toll und sie seien Stolz auf ihre Söhne sagen sie.

“Auch wir sind stolz auf Euch. Das ist nicht einfach vor so vielen Journalisten. Für uns war es einfach, denn wir haben schon lange einen bürgerlichen Kompromiss”, ergänzt Bruno Boileau. Der 30-Jährige heiratet seinen 40-Jährigen Lebensgefährten Vincent Autin.

Seit Monaten demonstrieren immer wieder hunderttausende Gegner der Homo-Ehe. Insbesondere das Adoptionsrecht für schwule Paare bringt sie auf die Palme. Dabei kam es zuletzt zu schweren Ausschreitungen. Rund 80 Polizisten sollen mögliche Krawalle in Montpellier verhindern.


Retransmission 1er Mariage pour tous à Montpellier par villedemontpellier