Eilmeldung

Eilmeldung

Verstärkung dockt auf ISS an

Sie lesen gerade:

Verstärkung dockt auf ISS an

Schriftgrösse Aa Aa

Die Mannschaft auf der Internationalen Raumstation ist wieder vollständig: Nach einem Expressflug ins All haben zwei Astronauten und ein Kosmonaut ihr Ziel erreicht. Ihre Sojus-Kapsel startete gestern vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur und dockte in der Nacht erfolgreich an – 400km über dem Südpazifischen Ozean.

Zum ersten Mal im All ist der Italiener Luca Parmitano. Der Sizilianer ist eigentlich gelernter Politikwissenschaftler, dann arbeitete er bei italienischen Luftwaffe. Parmitano und seine beiden Kollegen bleiben bis November auf der ISS.

Die US-Amerikanerin und Mechanik-Ingenieurin Karen Nyberg war bereits im All. Es ist ihr erster Langzeit-Einsatz.

Auf die Crew wartet ein randvolles Programm: Mit fünf riskanten Außeneinsätzen und zahlreichen Experimenten. Außerdem sollen sie auf der ISS für ein russisches Labormodul Platz machen, das im Dezember eingeflogen wird.