Eilmeldung

Eilmeldung

Deutscher Fußball immer besser

Sie lesen gerade:

Deutscher Fußball immer besser

Schriftgrösse Aa Aa

Die Bayern haben gut jubeln – so erfolgreich wie die Münchner in dieser Saison war noch keine deutsche Männer-Mannschaft, die Damen des Vfl Wolfsburg hatten es ihnen mit ihrem Triple-Gewinn allerdings auch vorgemacht. Und auch Borussia Dortmund wusste einmal mehr zu begeistern, neben dem Polen Robert Lewandowski verzauberten vor allem Mario Götze, Marko Reus und Ilkay Gündogan Europa – ein Trio, das auch im National-Team Furore machte. Was natürlich auch Bundestrainer Jogi Löw freut:

“Es gibt eine gute Zusammenarbeit zwischen der Nationalelf und den Vereinen,” erklärt er das Erfolgs-Geheimnis, “deswegen habe ich das Gefühl, das wir in den letzten Jahren einen großen Schritt vorwärts gemacht haben.”

Jogi Löw hatte sein Amt nach dem Sommermärchen im August 2006 von Jürgen Klinsmann übernommen. Der ist heute Trainer der USA – und verfolgt die Entwicklung des deutschen Fußballs natürlich genau:

“Deutschland genießt ein enorm hohes Ansehen in der Welt wegen der tollen Arbeit, die dort geleistet wurde,” sagt Klinsmann, “auch wenn sie nicht mit ihrer Top-Elf gegen uns spielen, hat Jogi Löw eine unglaublich starke Elf, viele junge Spieler, hungrige Spieler, Top-Spieler. Die ganze Welt beneidet uns Deutsche darum, natürlich auch wir in den USA.”

Im nächsten Jahr ist WM in Brasilien – und die DFB-Elf ist ziemlich sicher dabei. Dann soll endlich das her, was dem Nationalteam im Gegensatz zu den Bayern noch fehlt – ein großer Titel. Dann dürften sich Schweinsteiger, Lahm, Müller und Co. nämlich auch noch Weltmeister nennen…