Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Sunnitischer Geistlicher ruft zum Dschihad auf

Sie lesen gerade:

Syrien: Sunnitischer Geistlicher ruft zum Dschihad auf

Schriftgrösse Aa Aa

In Syrien gehen die Kämpfe um die strategisch so wichtige Stadt Kusair unvermindert weiter. Die Rebellen wollen die Kontrolle über Kusair behalten, um Damaskus von russischen und iranischen Waffenlieferungen abzuschneiden. Die Regierungstruppen erhoffen sich von einem Sieg in Kusair nicht weniger als eine Wende im syrischen Bürgerkrieg. Unterstützt werden Assads Truppen von libanesischen Hisbollah-Kämpfern. Sie gehören zur religiösen Gruppe der Schiiten. Einer der führenden Geistlichen der Sunniten, Youssef al-Qaradawi, hat seine Glaubensgenossen nun zum Dschihad, zum Heiligen Krieg, gegen die Hisbollah-Kämpfer aufgerufen. Auch Bilal Masri ist ein sunnitischer Geistlicher. Er erklärt:

“Wir haben an der Seite der Hisbollah gegen Israel gekämpft. Aber jetzt müssen wir erkennen, dass sogar die Israelis mehr Gnade gezeigt haben, als die Hisbollah es gegenüber den Sunniten in Syrien tut.”

Der Kampfeinsatz der libanesischen Hisbollah-Gruppen sorgt auch im Libanon für immer mehr Unruhe. Die Kluft zwischen den mit der Hisbollah verbundenen Parteien und den anderen politischen Kräften im Land wird immer größer.