Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien rechnet mit wirtschaftlichem Aufschwung

Sie lesen gerade:

Spanien rechnet mit wirtschaftlichem Aufschwung

Schriftgrösse Aa Aa

Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy sieht die Reformbemühungen seines Landes auf gutem Weg. Bei einem Besuch in Brüssel sagte Rajoy, er erwarte höhere Einkünfte und eine anziehende Wirtschaft. Die Reform des Rentensystems bezeichnete er als eine Priorität seiner Regierung. Die Steuern werde seine Regierung nicht weiter erhöhen, so Rajoy. Die Konsolidierung des Haushalts habe eine solche Erhöhung zwar notwendig gemacht, doch er hoffe, von weiteren Erhöhungen während seines Mandats absehen zu können. Wenn es möglich sei, wolle er die Einkommenssteuern verringern. Die Europäische Kommission hat Madrid zwei zusätzliche Jahre Zeit zur Reduzierung des Haushaltsdefizits gegeben. Wegen der Krise seiner Banken und der hohen Arbeitslosigkeit zählt Spanien zu den Problemländern der Eurozone. Im Vormonat fiel die Zahl der Arbeitslosen erstmals seit langem um fast 100 000 Menschen auf nun 4,9 Millionen.