Eilmeldung

Eilmeldung

Wer setzt in Syrien Giftgas ein?

Sie lesen gerade:

Wer setzt in Syrien Giftgas ein?

Schriftgrösse Aa Aa

Im syrischen Bürgerkrieg werden auch Chemiewaffen eingesetzt – soviel ist mittlerweile klar. Immer wieder werden in den Krankenhäusern Menschen mit typischen Giftgasverletzungen eingeliefert. Unklar ist allerdings, welche Seite die Waffen benutzt. Die Rebellen sagen, schuld daran sei die Armee von Baschar al Assad. Assad dagegen sagt, die Rebellen würden Giftgas einsetzen. Assad hat eingeräumt, Chemiewaffen zu haben, gleichzeitig aber versichert, sie nur gegen Angriffe von außen einzusetzen und nicht gegen die Rebellen.

Gestern aber hat Frankreichs Außenminister Laurent Fabius in einem Fernsehinterview die Armee von Assad beschuldigt. Man habe Proben aus dem Kampfgebiet analysiert: “Die Ergebnisse des Labors sind eindeutig: Es handelt sich um Sarin, ein Nervengift. Die Frage ist, wer das Gift eingesetzt hat. Und da gibt es keinen Zweifel: Das war das Assad-Regime mit seinen Komplizen. Da ist ganz klar eine Linie überquert worden.”

Diese rote Linie, von der Fabius spricht, hat US-Präsident Barack Obama gezogen, vor knapp einem Jahr, als Assad zugegeben hatte, Chemiewaffen zu besitzen:“Da das Regime massenweise Chemiewaffen hat, sagen wir Assad, dass die ganze Welt zusieht. Assad wird zur Verantwortung gezogen, wenn er diese Waffen einsetzt.”

Gestern aber fiel die Reaktion Washingtons auf die Nachrichten aus Paris verhalten aus. Die Amerikaner wollen mehr Beweise. Ein Sprecher sagte: “Wir benötigen überprüfbare Beweise. Wir müssen sie erhärten bevor wir eine Entscheidung treffen. Denn das wäre ganz klar ein Übergriff des syrischen Regimes.”

Es gibt immer mehr Beweise, dass Chemiewaffen eingesetzt werden, so gestern der Vorsitzende der vom UN-Menschenrechtsrat berufenen Syrien-Kommission Paulo Pinheiro: “Es gibt deutliche Hinweise, dass begrenzt Chemiewaffen eingesetzt wurden. Es war aber nicht möglich genau zu bestimmen, welche Chemikalien eingesetzt wurden, und wer sie verwendet hat.”

Syrien ist eines der sieben Länder weltweit, das bis heute nicht die Chemiewaffenkonvention unterzeichnet hat. Darin sichern die beteiligten Länder zu, ihre Chemiewaffen zu vernichten.