Eilmeldung

Eilmeldung

Neues Album von Black Sabbath mit Ozzy Osbourne

Sie lesen gerade:

Neues Album von Black Sabbath mit Ozzy Osbourne

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Heavy-Metal-band Black Sabbath meldet sich nach 35 Jahren mit einem neuen Studioalbum zurück, Titel: “13”. Hitmacher Rick Rubin hat die Scheibe produziert. “Ich war mein Leben lang Black Sabbath Fan”, sagt der Mann mit dem grauen Rauschebart. “Jeden Tag zur Arbeit zu gehen und Black Sabbath spielen zu hören, hat dieselbe Wirkung wie als ich 14 Jahre alt war. Es ist ebenso stimulierend wie damals, als ich die Platten abspielte , ein wirklich gutes Gefühl.”

Eine Wiedervereinigung nahezu in Urbesetzung, am Bass Geezer Butler, Gitarre spielt Tony Iommi. Auch Frontmann Ozzy Osbourne, der damals wegen Drogenexzessen aus der Band flog ist wieder mit dabei und zufrieden mit Rick Rubin. Der habe etwas von einem Guru. “Er weiß, was er will und ist zufrieden, wenn er es bekommt.”

“Rick Rubin hat eine beeindruckende Alben-Referenz”, bestätigt Geezer Butler. “Er kommt auf viele gute Ideen, manche funktionieren, andere nicht. Probieren lohnt sich auf jeden Fall.”

Brad Wilk von Rage Against The Machine ist der Newcomer in der Band und ersetzt Schlagzeuger Bill Ward. Auch er würdigt Maestro Rubin. “Das Gute an Rick ist, dass er es schafft, aus allem das Beste herauszuholen, aus der Darbietung und aus dem Song.”

Und was sagt Rubin über die neue Scheibe seiner Lieblingsband aus Teenagertagen? “Der Gedanke, ein Album zu machen, das hoffentlich mit den besten Black Sabbath Alben mithalten kann ist aufregend. Die alten Scheiben sind schon ziemlich abgespielt.”

Das Album mit der mörderischen “13” steht ab sofort in den Verkaufsregalen.