Eilmeldung

Eilmeldung

Nord- und Südkorea wollen sich wieder vertragen

Sie lesen gerade:

Nord- und Südkorea wollen sich wieder vertragen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Lage auf der koreanischen Halbinsel scheint sich allmählich zu entspannen. Die Regierung in Südkorea hat jetzt einen Vorschlag Nordkoreas angenommen, über die Normalisierung gemeinsamer Wirtschaftsprojekte zu sprechen.

Dabei geht es auch um den von beiden Ländern betriebenen Industriepark Kaesong. Nordkorea hatte ihn von gut zwei Monaten überraschend dichtgemacht. Die Arbeiter aus beiden Staaten zogen ab.

Kaesong liegt auf nordkoreanischem Gebiet. In den Anlagen sind mehr als 100 südkoreanische Unternehmen untergebracht, in denen Arbeiter aus beiden Ländern tätig sind, zumeist in der Textil-, Chemie- und Elektroindustrie.

In den vergangenen Monaten hatte sich die Lage zwischen beiden Koreas verschlechtert, nachdem Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un dem Süden mit Krieg drohte und Militärübungen abhalten ließ. Außerdem wurden die Kommunikationskanäle nach Südkorea gekappt.

Der Süden startete nach den Drohungen ebenfalls Militärmanöver mit dem Verbündeten USA. Das Vereinigungsministerium in Seoul teilte nun mit, man hoffe, beide Seiten werden die Gelegenheit nutzen, um Vertrauen zu schaffen.

Weiterführender Link

Hier gelangen Sie zu unseren Berichten zur Korea-Krise