Eilmeldung

Eilmeldung

Den Drogendealern ins Netz gegangen?

Sie lesen gerade:

Den Drogendealern ins Netz gegangen?

Schriftgrösse Aa Aa

Mexikanische Soldaten haben mehr als 160 entführte Migranten aus der Gewalt mutmaßlicher Drogenbosse befreit. Sie waren zwei bis drei Wochen in einem Haus unweit der US-amerikanischen Grenze unter menschenunwürdigen Bedingungen eingepfercht. Die Migranten stammten mehrheitlich aus Mittelamerika und seien offenbar auf dem Weg in die USA gewesen, teilte die Regierung mit. Immer wieder entführen Banden in Mexiko Migranten und fordern Lösegeld von den Angehörigen.