Eilmeldung

Eilmeldung

Italien: Polizei verhaftet israelischen Organhändler

Sie lesen gerade:

Italien: Polizei verhaftet israelischen Organhändler

Schriftgrösse Aa Aa

Seit Ende 2010 war er auf der Flucht, jetzt hat die italienische Polizei den Israeli Gedalya Tauber in Rom festgenommen. Der Grund: Der 77-jährige Ex-Polizist soll illegal mit Organen gehandelt haben. Jetzt kam er mit gefälschtem Pass am Flughafen in Rom an, wo die Polizei ihn erkannte. Tauber war mit internationalem Haftbefehl gesucht worden.

2010 verurteilte ein Gericht im brasilianischen Bundesstaat Pernambuco ihn wegen Organhandels zu lebenslanger Haft, seither war er untergetaucht. Tauber hatte einen Wohnsitz in Brasilien.

Antonio del Greco von der italienischen Polizei: “Es gibt 19 von den Behörden bestätigte Fälle, in denen Personen nach einem oberflächlichen Gesundheitscheck in Brasilien nach Südafrika gebracht wurden. Hier wurden ihnen Organe entnommen, die dann an wohlhabende Patienten, zumeist Israelis, verkauft wurden.”

Tauber und seine Helfer sollen speziell Menschen aus den Armenvierteln im brasilianischen Recife als Organspender benutzt haben. Für eine Niere bezahlten die Händler umgerechnet zwischen 2000 und 7500 Euro.