Eilmeldung

Eilmeldung

USA-China-Gipfel: Obama und Xi nähern sich an

Sie lesen gerade:

USA-China-Gipfel: Obama und Xi nähern sich an

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama und Chinas Staatschef Xi Jinping wollen ein neues Kapitel in den Beziehungen ihrer Länder aufschlagen. Die beiden Männer nutzten die Ferienatmosphäre auf einem kalifornischen Luxusanwesen für lange Gespräche. Vor allem die mutmaßlichen chinesischen Cyberangriffe auf US-Einrichtungen nahmen viel Raum bei dem Treffen ein.

Der chinesische Politikberater Yang Jiechi erklärte: “China hat immer wieder betont, dass es sehr viel Wert auf Cybersicherheit legt. Wir sind gegen Cyber- oder Hackerangriffe. China ist selbst auch ein Opfer von Cyberangriffen. Wir setzen uns also sehr für Cybersicherheit ein.”

Die USA und China einigten sich zudem darauf, gemeinsam gegen den Klimawandel zu kämpfen. “China ist auch für ein atomwaffenfreies Nordkorea. Keines der beiden Länder akzeptiert ein Nordkorea, das über Atomwaffen vefügt. Wir wollen zusammenarbeiten, um Atomwaffenfreiheit zu erreichen,” so US-Berater Tom Donilon.

Vor dem Hotel, in dem die beiden Staatschefs untergebracht waren, demonstrierten Falun Gong-Anhänger. Falun Gong ist eine religiöse Bewegung, die in China seit mehr als 10 Jahren verboten ist und deren Anhänger verfolgt werden.