Eilmeldung

Eilmeldung

Südafrika: Mandelas Zustand unverändert und stabil

Sie lesen gerade:

Südafrika: Mandelas Zustand unverändert und stabil

Schriftgrösse Aa Aa

Südafrika bangt weiter um Nationalheld Nelson Mandela. Seine Ex-Frau Winnie hat ihn jetzt zusammen mit einer gemeinsamen Tochter im Krankenhaus in Pretoria besucht. Dort wird der 94-Jährige seit Samstag wegen einer schweren Lungenentzündung behandelt. Sein Zustand ist unverändert, aber stabil.

Viel Besuch am Krankenbett hatte Mandela noch nicht. Ein Sprecher von Staatspräsident Jacob Zuma kündigte an, der Staatschef werden demnächst vorbeischauen.

“Wenn jemand schwerkrank, aber stabil ist, dann besucht man ihn nicht. Man überlässt es den Medizinern, sich um ihn zu kümmern. Wir hatten daher nicht die Absicht, Mandela zu besuchen.”

Vor dem Haus Mandelas in Houghton legten zahlreiche Menschen Blumen nieder und hinterließen Genesungsschreiben. Mandela, der seinen Kampf gegen die Apartheid mit 27 Jahren Haft bezahlte, gilt als Symbol der Versöhnung zwischen Schwarzen und Weißen. Er war der erste schwarze Präsident Südafrikas und erhielt 1993 den Friedensnobelpreis.