Eilmeldung

Eilmeldung

Vampir-Märchen Byzantium

Sie lesen gerade:

Vampir-Märchen Byzantium

Schriftgrösse Aa Aa

Sie ernähren sich seit 200 Jahren von menschlichem Blut.
Sie müssen ihre Identität verbergen, um zu überleben.
Ihre wahre Geschichte ist ein dunkles Geheimnis…

In “Byzantium” spielen Gemma Arterton und Saoirse Ronan ein unsterbliches Mutter-Tochter-Gespann.

Arterton gefällt diese Idee:
“Ich wollte den Film wegen der Beziehung zwischen der Mutter und der Tochter machen. Als Teenager haben wir das alle durchgemacht. Diese Beziehung ist sehr labil und launenhaft – aus psychologischer Sicht ist das sehr seltsam. Das fand ich interessant.”

Gemmas 16-jährige Vampirtochter Eleanor wird von Saoirse Ronan dargestellt:
“Sie trägt eine große Last auf ihren Schultern. Ihre Mutter Clara scheint das vergessen zu haben. Sie hat so viel durchgemacht, sie musste die Vergangenheit verdrängen. Eleanor versucht verzweifelt, die Wahrheit über sie und ihre Mutter ans Licht zu bringen. Gleichzeitig muss sie aber Geschichten erfinden, um ihre Identität zu verbergen. Wenn man mehr als 200 Jahre lang nur mit seiner Mutter zusammenlebt, dann entstehen solche Spannungsmomente.”

Für Regisseur Neil Jordan ist es nicht der erste Ausflug ins Land der Blutsauger – er konnte bereits 1994 mit dem Film “Interview mit einem Vampir” einen Fantasy-Hit landen.

Im Januar 2014 kommt “Byzantium” in die deutschsprachigen Kinos.