Eilmeldung

Eilmeldung

Taksim-Demonstranten: "Unsere Forderungen sind legitim"

Sie lesen gerade:

Taksim-Demonstranten: "Unsere Forderungen sind legitim"

Schriftgrösse Aa Aa

Auch nach dem Einsatz der Polizei auf dem Taksim-Platz halten die Istanbuler Demonstranten an ihrem Protest und an ihren Forderungen fest. Während Baumaschinen die Barrikaden forträumten, die die Protestler am Platz aufgebaut hatten, verteidigte der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan den Einsatz. Für die Demonstranten eine Kampfansage.

Ein Demonstrant sagt: “Die Regierung und der Staat wollen uns sagen, dass sie immer recht haben. Dabei sind unsere Forderungen legitim. Wir wollen die Grünfläche bewahren und die Umwelt schützen, aber sie antworten auf alles mit Gewalt. Wenn das so weitergeht, werden auch wir weitermachen und der Protest wird größer werden.”

Ein weiterer: “Wenn der Staat uns mit Wasserwerfen und schweren Maschinen verjagen will, kann er das tun. Aber es werden viele Menschen leiden. Und es wird heftigen Widerstand geben.”

euronews-Korrespondent Bora Bayraktar: “Die Polizei hat die Kontrolle über den Taksim-Platz übernommen, am 15. Tag der Proteste. Das Ziel der Stadtverwaltung von Istanbul ist es, die Demonstrationen hier einzudämmen. Ob die Spannungen nach diesem Vorgehen nachlassen werden, bleibt abzuwarten.”