Eilmeldung

Eilmeldung

Hilfe für Europas Bedürftige

Sie lesen gerade:

Hilfe für Europas Bedürftige

Schriftgrösse Aa Aa

Europa will Bedürftigen im gleichen Umfang helfen wie bisher. Dies beschloss das Europaparlament in Straßburg. Einem Vorschlag der EU-Kommission und der Mitgliedsstaaten zufolge sollten die dafür zur Verfügung stehenden Finanzmittel gekürzt werden. Das Parlament lehnte dies ab. Das jährliche Budget, aus dem die Hilfe für Bedürftige finanziert wird, soll auch künftig 500 Millionen Euro umfassen. Der Beitrag der EU-Mitglieder, die zu den Krisenländern zählen, soll jedoch geringer ausfallen, wie die irische Europaparlamentarierin Emer Costello erläutert: “Staaten, denen geholfen wird, darunter Griechenland, Portugal oder mein Heimatland Irland, werden entlastet, ihr Beitrag kann sich auf nur fünf Prozent beschränken, während die EU für die restlichen 95 Prozent aufkommt.” Rund 20 Millionen Menschen in der EU leiden Not und sind auf diese Hilfe angewiesen, die sich nicht allein auf Nahrungsmittel beschränkt.