Eilmeldung

Eilmeldung

Netanjahu weiht neue Gedenkstätte in Auschwitz ein

Sie lesen gerade:

Netanjahu weiht neue Gedenkstätte in Auschwitz ein

Schriftgrösse Aa Aa

In der Gedenkstätte Auschwitz hat der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu eine neue Dauerausstellung eröffnet. In seiner Ansprache betonte Netanjahu die Pflicht Israels, sich gegen alle seine Feinde zu verteidigen. Der Staat Israel werde alles in seiner Macht stehende tun, um einen zweiten Holocaust zu verhindern, sagte er.

Der Hass gegen Juden habe mit dem Ende Nazi-Deutschlands nicht aufgehört, er habe nur andere Formen angenommen, sagte Netanjahu. “Wo es früher um Überlegenheit der Rasse ging, geht es heute um
Überlegenheit von Religion.” Doch anders als damals könne Israel sich heute verteidigen.

Die mit modernen audiovisuellen Mitteln gestaltete Ausstellung zur Erinnerung an die sechs Millionen von den Nationalsozialisten ermordeten europäischen Juden wurde von Museumsexperten des Museums Jad Waschem in Jerusalem konzipiert.