Eilmeldung

Eilmeldung

Royal Bank of Scotland wirft Investmentbanker raus

Sie lesen gerade:

Royal Bank of Scotland wirft Investmentbanker raus

Schriftgrösse Aa Aa

Die verstaatlichte Royal Bank of Scotland will eigenen Angaben zufolge wegen der Umstrukturierungen im Haus gut 2000 Stellen im Investmentbanking streichen. Man wolle sich nun auf Rentenprodukte konzentrieren und keine Derivatgeschäfte und Aktiengeschäfte mit Kleinanlegern mehr betreiben, hieß es. Erst am Mittwoch hatte die Bank den Rücktritt ihres Chefs Stephen Hester bekanntgegeben. Der Aktienkurs brach daraufhin deutlich ein. Seit Beginn der Finanzkrise hat die Royal Bank of Scotland bereits 37.000 Stellen gestrichen.