Eilmeldung

Eilmeldung

Protest in der Türkei geht weiter

Sie lesen gerade:

Protest in der Türkei geht weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Auch am Morgen nachdem der türkische Ministerpräsident gegenüber den Demonstranten eingelenkt hat, ist das Zeltlager im Istanbuler Gezi-Park noch da. Die Aktivisten wollen ihn nicht verlassen, zu groß ist das Misstrauen gegen die Staatsmacht. Einer der Demonstranten erklärt weshalb: “Wir vertrauen weder Recep Tayyip Erdogan noch dem Bürgermeister. Der Bürgermeistersagte, sie würden nicht angreifen, aber sie taten es. Die wollen uns zum Narren halten.”

In der Hauptstadt Ankara setzte die Polizei in der Nacht erneut Tränengas und Wasserwerfer gegen Demonstranten ei. Dutzende wurden festgenommen. Wie das Protestbündnis Taksim-Plattform heute mitteilte, sollen die landesweiten Proteste gegen die Regierung fortgesetzt werden. Die Regierungsgegner fordern die Freilassung festgenommener Demonstranten und die Bestrafung gewalttätiger Polizisten.