Eilmeldung

Eilmeldung

Deutliche Worte: Mursi bricht Beziehungen zu Syrien ab

Sie lesen gerade:

Deutliche Worte: Mursi bricht Beziehungen zu Syrien ab

Schriftgrösse Aa Aa

Ägypten hat seine diplomatischen Beziehungen zu Syrien abgebrochen. Das teilte Staatspräsident Mohammed Mursi am Samstag in Kairo mit. Die syrische Botschaft in der ägyptischen Hauptstadt werde mit sofortiger Wirkung geschlossen.

Als Grund nannte Mursi das gewaltsame Vorgehen von Staatspräsident Bashar al-Assad gegen das syrische Volk. Auf einer Veranstaltung sunnitischer Geistlicher forderte er die Miliz der libanesischen Hisbollah auf, sich aus Syrien zurückzuziehen. “Die Hisbollah muss Syrien verlasen. Ich meine das ernst. Die Hisbollah hat in Syrien keinen Platz”, so Mursi

Die schiitische Hisbollah-Miliz kämpft seit einigen Wochen offen an der Seite der syrischen Regierungstruppen gegen die Aufständischen, die ihrerseits schon bald von den USA mit Waffen versorgt werden könnten.

In seiner Rede befürwortete Mursi die Einrichtung einer Flugverbotszone über Teilen Syriens. Diese könne mit in Jordanien stationierten F-16-Kampffliegern durchgesetzt werden. Syriens stärkster Verbündeter Russland hatte dies zuletzt als illegal bezeichnet.