Eilmeldung

Eilmeldung

Türkische Regierung droht mit Einsatz der Armee

Sie lesen gerade:

Türkische Regierung droht mit Einsatz der Armee

Schriftgrösse Aa Aa

Ungeachtet von Warnungen der Regierung haben zwei türkische Gewerkschaftsbünde aus Protest gegen die Räumung des Istanbuler Taksim Platzes zum Generalstreik und zu Demonstrationen aufgerufen. In Ankara hinderte ein Großaufgebot der Polizei rund tausend Gewerkschaftler an einem Protestumzug durch die Stadt.

“Wir wollen ein demokratischeres Land, wo die Menschen ihre Meinung frei sagen können. Die Regierung sollte keinen solchen Druck ausüben”, meint Gewerkschaftler Mehmet Ozlap.

In Istanbul gehen die Aufräumarbeiten weiter. Der Taksim-Platz ist weiträumig abgeriegelt. An den Zugängen wurden Checkpoints eingerichtet, der U-Bahnhof ist wieder geöffnet.

“Mehr als alles andere ist der Gezi-Park zu einem Symbol geworden. Er steht für Freiheit, Widerstand. Den Park zu sperren heißt gar nichts”, meint der Istanbuler Bustafa Basar Engin.

Die Regierung drohte der Protestbewegung erstmals mit einem Einsatz der Armee. Wenn die Polizei nicht reiche, gäbe es die Gendarmerie. Wenn das nicht reiche, die türkischen Streitkräfte”, sagte der stellvertretende Ministerpräsident Bülent Arınç.