Eilmeldung

Eilmeldung

Erdogan schickt Anti-Terror-Einheiten

Sie lesen gerade:

Erdogan schickt Anti-Terror-Einheiten

Schriftgrösse Aa Aa

Wegen der heftigen Proteste gegen die türkische
Regierung haben Anti-Terror-Einheiten damit begonnen, Wohnungen in Istanbul und Ankara zu durchsuchen. Es habe
zahlreiche Festnahmen gegeben, berichteten Medien. Allein
in Ankara seien 25 Menschen in Gewahrsam genommen worden. Die Behörden hatten Strafverfolgung angekündigt. Es sei bekannt, wer die Demonstrationen unterstützt habe.

Die türkische Regierung hat den Demonstranten im
Land auch mit einem Einsatz der Streitkräfte gedroht. Wenn die Polizei nicht ausreiche, werde die Gendarmerie geholt, und dann die Armee, zitierten türkische Blätter den Vizeregierungschef Bülent Arinc.

Unterdessen nahmen Polizisten in Zivil mehrere Frauen und Männer fest, die als Zeichen des Protests still dagestanden waren. Sie wurden in ebenfalls zivilen Bussen weggebracht.