Eilmeldung

Eilmeldung

G8-Gipfel: Obama und Putin in Syrienfrage uneins

Sie lesen gerade:

G8-Gipfel: Obama und Putin in Syrienfrage uneins

Schriftgrösse Aa Aa

Der G8-Gipfel in Nordirland ringt weiter um eine Abschlusserklärung zu Syrien. Es wird erwartet, dass sich die Staats- und Regierungschefs auf Hilfen für die syrischen Flüchtlinge einigen.

Die USA haben ein neues Paket in Höhe von rund 220 Millionen Euro angekündigt. Das Geld soll unter anderem für Lebensmittel,
Trinkwasserversorgung und Notunterkünfte ausgegeben werden. Auch Deutschland will die Hilfszahlungen deutlich aufstocken. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel sagte, die Lage der Menschen sei dramatisch.

Im Streit über das Vorgehen im Syrien-Konflikt ist hingegen weiter keine Einigung in Sicht. US-Präsident Barack Obama und Russlands Präsident Wladimir Putin haben sich nicht angenähert. Russland will seine Waffenlieferungen an Baschar al-Assad nicht einstellen und die USA erwägen die Rebellen aufzurüsten.

Unser Korrespondent James Franey sagte: “Der G8-Gipfel hat zu Syrien viele Fragen nicht beantwortet. Ist die Bewaffnung der Rebellen wirklich ein Weg, um das Geschehen zu beeinflussen? Und ist es überhaupt möglich in diesem seit zwei Jahren andauernden Konflikt zwischen der moderaten Opposition und den Extremisten zu unterscheiden?”