Eilmeldung

Eilmeldung

Libanon im Sog des syrischen Bürgerkriegs

Sie lesen gerade:

Libanon im Sog des syrischen Bürgerkriegs

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Gruppe syrischer Rebellen hat nach eigenen Angaben vier Schiiten getötet, die versuchten ins Land zu gelangen. Es soll sich um Hisbollah-Kämpfer aus dem Libanon handeln. Die Aufständischen veröffentlichten ein Video, in dem sie Waffen und Papiere zur Schau stellten, die sie offenbar den Männern abgenommen haben.

Der Bürgerkrieg in Syrien greift mittlerweile auch auf den Süden des Libanons über. In der Stadt Sidona kam es zu einem Schusswechsel zwischen Unterstützern der Hisbollah und sunnitischen Islamisten. Örtlichen Medien zufolge gab es keine Toten zu beklagen.

Ein libanesischer Minister warf unterdessen den syrischen Streitkräften vor, gezielt Sunniten aus Syrien vertreiben. Am Anfang des Konflikts seien Menschen vor der Gewalt geflohen, doch jetzt seien es organisierte Vertreibungen.

Im Libanon kommt es immer wieder zu Gefechten zwischen den Bevölkerungsgruppen. Im Mai lieferten sich in der libanesischen Hafenstadt Tripoli Schiiten und Sunniten heftige Kämpfe.