Eilmeldung

Eilmeldung

Mutmaßliche spanische Dschihadisten festgenommen

Sie lesen gerade:

Mutmaßliche spanische Dschihadisten festgenommen

Schriftgrösse Aa Aa

In der spanischen Enklave Ceuta ist der Polizei offenbar ein Schlag gegen den internationalen Terrorismus gelungen. Sie nahm acht Spanier wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung fest.

Die Verdächtigen werden beschuldigt, Dschihadisten zu Al Kaida-nahen Gruppen nach Syrien zu schicken. In letzter Zeit sollen so Dutzende Kämpfer – unter ihnen auch Minderjährige – von Ceuta und Marokko nach Syrien gelangt sein. Einige verübten Selbstmordanschläge, andere kamen in terroristische Ausbildungslager.

Ceuta ist eine spanische Enklave im Norden Marokkos. Das Netzwerk soll auch eine Basis im benachbarten marokkanischen Fnideq haben.

In Ceuta wurden die Freiwilligen angeheuert und indoktriniert. Die Verdächtigen sollen von dort die Reisen nach Syrien organisiert und finanziert haben.

Bei dem Einsatz handelt es sich um eine Zusammenarbeit der landesweiten und der regionalen spanischen Polizei.