Eilmeldung

Eilmeldung

Zweifel an Starbucks Steuererklärungen

Sie lesen gerade:

Zweifel an Starbucks Steuererklärungen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Kaffeeriese “Starbucks” hat offenbar erstmals seit Jahren versteuerbaren Gewinn in Großbritannien gemacht. Er zahlte Körperschaftssteuer in Höhe von fast sechs Millionen Euro an den britischen Fiskus. Eine weitere Zahlung in gleicher Höhe soll gegen Ende des Jahres erfolgen. Damit reagiert der Konzern auf Druck von Politikern. Eigenen Angaben zu Folge hat Starbucks in Großbritannien nur einmal innerhalb von 15 Jahren versteuerbaren Gewinn gemacht.