Eilmeldung

Eilmeldung

Palästinenser feiern "Arab Idol"-Gewinner

Sie lesen gerade:

Palästinenser feiern "Arab Idol"-Gewinner

Schriftgrösse Aa Aa

Mit großem Applaus ist der palästinensische Gewinner der Casting-Show “Arab Idol” im Gazastreifen empfangen worden. Mohammed Assaf gewann als erster Palästinenser den Titel. Verliehen wurde er in der libanesischen Hauptstadt Beirut.

Der 22-Jährige stammt aus ärmlichen Verhältnissen – aus dem Flüchtlingslager Chan Junis im Gazastreifen, wo sein Erfolg groß gefeiert wird. Nach dem Sieg wurde Assaf auch zum Jugendbotschafter der Vereinten Nationen für palästinensische Flüchtlinge ernannt.

Das wichtigste sei die Einheit, meinte Assaf. Die Palästinenser seien EINE Nation und er hoffe, er habe seine Heimat durch seine Lieder bei “Arab Idol” vereint.

Auch ein Vertreter der radikal-islamischen Hamas gratulierte Assaf bei dessen Ankunft. Normalerweise steht die der Show “Arab Idol” mit ihren unverschleierten Frauen ablehnend gegenüber.

Die Palästinenser sind seit 2006 politisch gespalten: Die Hamas kontrolliert den Gazastreifen. Im Westjordanland steht Palästinenserpräsident Mahmud Abbas für einen gemäßigteren Kurs.