Eilmeldung

Eilmeldung

Großbritannien: Nur einmal in die Rezessions-Tunke

Sie lesen gerade:

Großbritannien: Nur einmal in die Rezessions-Tunke

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Wirtschaft ist im ersten Quartal
gewachsen. Und: Den Rückfall in die Rezession, gefürchtet als “double dip” – doppeltes Eintunken hat es Anfang vergangenen Jahres nicht gegeben.

Im Zeitraum Januar bis März stieg das Bruttoinlandsprodukt dieses Jahr im Vergleich zum Vorquartal um 0,3 Prozent, so die endgültigen Daten des nationalen Statistikamts.

Im Schlussquartal 2012 war die britische Wirtschaftsleistung noch um 0,3 Prozent geschrumpft. Rezession heißt, eine Volkswirtschaft macht zwei Quartale in Folge Minus.

Allerdings: Auch im Vergleich zum ersten Quartal 2012 wuchs die Wirtschaft laut Statistikamt um 0,3 Prozent. Ursprünglich hatte das Amt das Plus doppelt so hoch angesetzt.

Großbritannien leidet seit fünf Jahren unter einer Wirtschaftsflaute. Dafür wird zum Teil auch die Sparpolitik der Regierung seit 2010 verantwortlich gemacht.

Mit Reuters