Eilmeldung

Eilmeldung

Mursis Besänftigungsrede bewirkt das Gegenteil

Sie lesen gerade:

Mursis Besänftigungsrede bewirkt das Gegenteil

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Ägypter kamen am Mittwochabend unter anderem auf dem Tahrir-Platz in Kairo zusammen, um gemeinsam die mit Spannung erwartete Rede von Präsident Mohammed Mursi zu verfolgen. Mursi bemühte sich darum, die Wogen zu glätten und angesichts der für Sonntag angekündigten Großdemonstrationen für Besänftigung zu sorgen.

“Er hat bisher nichts für die Ägypter getan”, sagt eine Frau. “Das Land wurde zerstört, es liegt am Boden. Wir haben uns zurückbewegt, Ägypten ist gespalten.”

Mursi gestand in seiner Rede nicht näher erläuterte Fehler in seiner bisherigen Amtszeit ein, die allerdings insbesondere auf die Störfeuer von Anhängern des ehemaligen Machthabers Husni Mubarak zurückzuführen seien, so Mursi. Vorgezogenen Neuwahlen erteilte er eine Absage

“Mit der Rede wollte er die Leute beruhigen und sie nicht gegeneinander aufbringen”, so ein Mann.

Von Mursis Ankündigung, Nachbesserungen an der viel kritisierten Verfassung vorzunehmen und einen Ausschuss ins Leben rufen zu wollen, an dem alle Parteien teilnehmen sollen, ließen sich seine Gegner nicht beruhigen. In Kairo kam es nach der Rede zu Anti-Mursi-Protesten.