Eilmeldung

Eilmeldung

"RED 2" - Noch älter, härter und besser!

Sie lesen gerade:

"RED 2" - Noch älter, härter und besser!

Schriftgrösse Aa Aa

Dass Geheimagenten im Ruhestand kein langweiliges Dasein fristen müssen, zeigen Bruce Willis, John Malkovich und Mary-Louise Parker in “RED – Älter, härter, besser” Teil 2.
Wieder müssen sie als pensionierte CIA-Cracks ans Werk. Diesmal geht es um eine verlorene Atombombe aus dem Kalten Krieg.
Eine Art Klassentreffen der Altstars: Anthony Hopkins und Hellen Mirren sind mit von der Partie.

““Als klar war, dass Tony (Hopkins) mitspielen würde, haben wir vor Freude in die Hände geklatscht”, sagt Willis. “Alle waren furchtbar aufgeregt. Auch unser Regisseur Dean Parisot. Er hat sich über Tony gefreut, Catherine Zeta Jones und Byung-hun Lee. Wir alle hatten großen Spaß, Tony bei der Arbeit zuzuschauen. Es gab Momente, das hörte ich auf zu spielen und war einen Augenblick lang einfach nur ein Fan.”

Helen Mirren ist wiederum als tödliche Victoria dabei, die ihren ehemaligen Kollegen mit Rat und Tat zur Seite steht. Sie war sofort begeistert von der Idee einer Fortsetzung, besonders gefiel ihr die Aussicht, mit Anthony Hopkins zu spielen, mit dem sie in “Hitchcock” gemeinsam vor der Kamera stand.
“Ich war außer mir vor Freude, als ich hörte, dass eine Fortsetzung im Gespräch war. Ich sagte mir: Bloß den Kalender freihalten, ganz gleich, wann, ich möchte, zur Verfügung stehen.”

2010 kam der erste Teil der Actionkomödie in die Kinos und entpuppte sich als ein weltweiter Kassenknüller. Das war die Fortsetzung nur eine Frage der Zeit.
Deutschsprachige Kinogänger müssen sich allerdings noch bis Anfang September gedulden.