Eilmeldung

Eilmeldung

Betrug und Korruption in der Vatikan-Bank

Sie lesen gerade:

Betrug und Korruption in der Vatikan-Bank

Schriftgrösse Aa Aa

Der Geldwäscheskandal bei der Vatikan-Bank zieht immer weitere Kreise. Die italienischen Behörden haben nun einen Geheimdienstmitarbeiter, einen Finanzmakler und den Bischof von Salerno verhaftet. Den drei Männern werden Korruption und Betrug vorgeworfen. Der Geistliche Nunzio Scarano war bereits vor mehreren Wochen von seinen Funktionen suspendiert worden.

Papst Franziskus beauftragte eine Untersuchungskommission damit, die Geschäfte der Vatikanbank zu kontrollieren. Das Gremium soll in den nächsten Tagen seine Arbeit aufnehmen und wird seine Erkenntnisse direkt dem Pontifex mitteilen.