Eilmeldung

Eilmeldung

Heftige Proteste in der Türkei gegen die Tötung eines kurdischen Demonstranten

Sie lesen gerade:

Heftige Proteste in der Türkei gegen die Tötung eines kurdischen Demonstranten

Schriftgrösse Aa Aa

Erneut steht der Istanbuler Taksim-Platz im Mittelpunkt von heftigen Protesten: Tausende von Menschen marschierten am Samstagabend in das Stadtzentrum, um gegen die jüngsten Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und kurdischen Demonstranten im Südosten der Türkei zu demonstrieren: In der überwiegend von Kurden bewohnten Stadt Lice hatten Hunderte gegen Bauarbeiten für einen Militärposten demonstriert. Dabei wurde ein junger Kurde getötet und mindestens acht weitere Menschen verletzt.

Sebahat Tuncel, kurdische Politikerin:

“Mit Sicherheits-Außenposten wird es keinen Frieden geben. Frieden bekommen wir mit mehr Menschenrechten, mehr Freiheiten und mehr Demokratie. Aber sie schießen auf Menschen, die diese Prinzipien verteidigen. Die Soldaten eröffneten ohne Vorwarnungen das Feuer auf die Dorfbewohner.”

Die Demonstranten auf dem Taksim-Platz verurteilten die Tötung des kurdischen Demonstranten und das harte Vorgehen der Regierung gegen die jüngsten Proteste. Die Solidaritätskundgebung wurde von der Polizei mit brutaler Gewalt aufgelöst.