Eilmeldung

Eilmeldung

Krawalle zum Confed-Cup-Finale

Sie lesen gerade:

Krawalle zum Confed-Cup-Finale

Schriftgrösse Aa Aa

Am Rande einer Demonstration gegen den Confed-Cup ist es am Sonntagabend (Ortszeit) in Rio de Janeiro zu Ausschreitungen gekommen. Mehrere Tausend Menschen hatten in der Umgebung des Maracanã-Stadions in Rio de Janeiro gegen Korruption und Misswirtschaft protestiert.

Eine kleine Gruppe vermummter Randalierer versuchte in den Sperrbezirk rund um das Stadion, in dem des Finale des Con-Fed-Cups stattfand, einzudringen. Als sie die Sicherheitskräfte mit Steine und Molotowcocktails bewarfen, setzte die Polizei Tränengas ein.

Zur Absicherung des Finales waren rund um das Maracanã-Stadion mehr als 10.000 Sicherheitskräfte im Einsatz.

Staatspräsidentin Dilma Rousseff hatte ihre Teilnahme am Finale abgesagt. Bei der Eröffnungspartie des Confed-Cups am 15. Juni war sie massiv ausgepfiffen worden. Aufgrund der Proteste sind ihre Umfragewerte abgestürzt.