Eilmeldung

Eilmeldung

Massendemonstrationen in Ägypten

Sie lesen gerade:

Massendemonstrationen in Ägypten

Schriftgrösse Aa Aa

Hunderttausende Ägypter haben am Sonntag in Kairo und anderen Städten gegen die islamistische Regierung von Staatspräsident Mohammed Mursi demonstriert. Es war die größte Demonstration seit dem Sturz von Hosni Mubarak 2011. Teilweise kam es zu Gewaltakten. Mindestens sieben Menschen sollen getötet worden sein. In Kairo wurde die Zentrale der Muslimbruderschaft angegriffen.

“Wir sind die Menschen, die unter der Regierung der Muslimbrüder leiden. Wir werden Widerstand leisten, bis sie und ihre Ungerechtigkeit unser Land verlassen”, droht eine Ägypterin.

“Dies ist eine Revolution, die die Dinge in Ordnung bringen will. Der Tag wird kommen, an dem das Recht wiederhergestellt sein wird”, gibt ein Mann sich zuversichtlich.

Auch Anhänger Mursis demonstrierten. Anlass der Proteste war der erste Jahrestag des Amtsantritts des islamistischen Präsidenten. Die große Zahl der Demonstranten gegen ihn zeigt, dass auch viele einfache Ägypter unzufrieden sind.