Eilmeldung

Eilmeldung

UN-Blauhelmsoldaten übernehmen in Mali

Sie lesen gerade:

UN-Blauhelmsoldaten übernehmen in Mali

Schriftgrösse Aa Aa

In Mali haben UN-Blauhelmsoldaten am Montag ihren Einsatz begonnen. Die Soldaten der Friedensmission Minusma lösen die afrikanische
Einsatztruppe Afisma ab. Der UN-Sicherheitsrat hatte die Mission in Mali im April ins Leben gerufen. Ziel ist es, der malischen Regierung bei der Bekämpfung islamistischer und
separatistischer Aufstände im Norden des Landes zu helfen. Rebellen hatten den Norden Malis nach einem Putsch im März 2012 erobert. Zunächst hatten französische Truppen und Soldaten aus Westafrika und dem Tschad die malische Armee unterstützt. Mitte Juni hatte die malische Übergangsregierung
sich mit den Rebellen auf ein Friedensabkommen geeinigt. Das UN-Mandat ist zunächst auf ein Jahr begrenzt. Die Mission gilt als gefährlich und logistisch schwierig.