Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Frankreichs Umweltministerin muss nach Kritik gehen:


Frankreich

Frankreichs Umweltministerin muss nach Kritik gehen:

Frankreichs Umweltministerin muss gehen: Delphine Batho hat die Sparpläne der eigenen Regierung offen kritisiert und wurde dafür entlassen.

Die Sozialistin war für die Umwelt zuständig; das Ministerium soll nächstes Jahr sieben Prozent einsparen, soviel wie kaum ein anderes. Darauf hielt sie mit ihrer Ansicht nicht hinter dem Berg: Dieser Haushaltsentwurf sei “schlecht”.

Jean-Vincent-Placé, der Fraktionschef der Grünen im Senat, warnt: Wenn die Befürworter grüner Vorhaben
künftig abhauen und den Mund halten müssten, sagt er, dann müssten irgendwann vielleicht auch die Grünen gehen.

Die Grünen arbeiten mit den Sozialisten eng zusammen. In der Regierung stellen sie zwar nur eine Ministerin, und wie schon Batho gehört auch der neue Umweltminister Philippe Martin nicht zu ihnen. Ihre politischen Ziele sehen sie durch die jetzigen Ereignisse aber natürlich trotzdem in Gefahr.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Massenproteste: Ägypten am Abgrund