Eilmeldung

Eilmeldung

Deutscher Etappensieg durch André Greipel bei der Tour de France.

Sie lesen gerade:

Deutscher Etappensieg durch André Greipel bei der Tour de France.

Schriftgrösse Aa Aa

Der Rostocker war richtig sauer, weil die Tour bislang nicht nach seinen Vorstellungen lief. Aber die sechste Etappe war seine.
176,5 Kilometer von Aix-en-Provence nach Marseille.
Brütende Hitze verhinderte so manchen Alleingang. Eine der letzten Chancen für die Sprinter, jetzt geht es in die Berge.
Der Engländer Mark Cavendish blieb in einem Sturz hängen und fuhr auf den vierten Platz.
Diesmal klappte die Spurtvorbereitung im Team von Greipel perfekt. Der bullige 30-jährige spurtete 200 Meter vor dem Ziel los.
“Wir waren heute total fixiert auf diesen Sprint. Es hat geklappt”, freute sich Greipel.
Zum ersten Mal in der Geschichte der Tour fährt ein Südafrikaner in gelb. Daryl Impey.
Mit Marcel Kittel auf Rang drei sind zwei Deutsche auf dem Treppchen. Schnellster Schweizer Michael Schär auf Rang 43.
Der Schweizer Michael Albasini ist im Gesamtklassement auf Rang vier, der erste Deutsche ist Andreas Klöden auf Platz 35.