Eilmeldung

Eilmeldung

Gericht kippt Erdogans Baupläne am Gezi-Park

Sie lesen gerade:

Gericht kippt Erdogans Baupläne am Gezi-Park

Schriftgrösse Aa Aa

Die Protestbewegung in der Türkei hat einen Sieg errungen. Ein Gericht in Istanbul entschied, dass der Gezi-Park nicht bebaut werden darf. Die Richter bemängelten, die Bewohner seien nicht ausreichend über das Vorhaben informiert worden. Die wochenlangen Massenproteste hatten sich an der brutalen Räumung des Parks entzündet.

Medienberichten zufolge fiel das Urteil bereits Anfang Juni, während der heißen Protestphase. Warum es bisher nicht bekannt wurde, ist noch unklar. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hatte erklärt, seine Regierung werde die endgültige Entscheidung der Justiz respektieren.

Die Proteste, die sich anfangs um die Rettung des Gezi-Parks drehten, wurden zu einem Aufstand gegen Erdogan und seinen autoritären Regierungsstil. Die Polizei setzte massiv Tränengas und Wasserwerfer ein, vier Demonstranten und ein Polizist kamen ums Leben.