Eilmeldung

Eilmeldung

Kein Gutachten: Rückschlag für Skandalbanker Kerviel

Sie lesen gerade:

Kein Gutachten: Rückschlag für Skandalbanker Kerviel

Schriftgrösse Aa Aa

Niederlage für den französischen Skandalbanker Jérôme Kerviel. Ein Arbeitsgericht in Paris lehnte am ersten Verhandlungstag den Antrag des Angeklagten ab, ein Gutachten zuzulassen, das klären sollte, ob Kerviel der Bank Société Générale tatsächlich einen Schaden von 4,9 Milliarden Euro zugefügt hat. Der Franzose war 2008 von der Bank entlassen worden, nachdem dieser das Geldinstitut mit riskanten Geschäften fast in den Ruin geführt hatte. Kerviel war wegen Vertrauensmissbrauchs, Fälschung und Betrugs zu drei Jahren Haft und zur Rückzahlung von 4,9 Milliarden Euro verurteilt worden. Er hatte Einspruch gegen das Urteil eingelegt.