Eilmeldung

Eilmeldung

Peter Sagan gewinnt die 7. Etappe der Tour de France

Sie lesen gerade:

Peter Sagan gewinnt die 7. Etappe der Tour de France

Schriftgrösse Aa Aa

Peter Sagan hat seine erste Etappe bei der diesjährigen Tour de France gewonnen. Nach drei zweiten Plätzen und einem dritten Rang holte sich der slowakische Radprofi vom Team Cannondale den Erfolg auf dem siebten Teilstück von Montpellier nach Albi. Um die Teams der Sprinter zu eliminieren, hatte Sagans Cannondale-Mannschaft auf dem anspruchsvollen Terrain ein Höllentempo angeschlagen. Auf der Tagestour über vier mittelschwere Anstiege wollten die Sprinter-Teams ihre Stars im Rennen halten. Aber Mark Cavendish, André Greipel und Marcel Kittel kämpften vergeblich. Das Tempo von Cannondale für Sagan war zu hoch. Dem 23-jährigen Slowaken sollte unbedingt der Weg zum ersten Etappensieg geebnet werden. Sein italienisches Team fuhr mehr als 70 Kilometer allein an der Spitze.

Nach 205,5 Kilometern setzte er sich im Sprint vor John Degenkolb aus Deutschland und dem Italiener Daniele Bennati durch. Sagan konnte Degenkolb noch auf den letzten Metern überholen. Mit mehr als einer Radlänge Rückstand war der deutsche WM-Vierte als Zweiter über den Zielstrich gerast. Bei der 100. Auflage des Rundfahrt-Klassikers konnte der Südafrikaner Daryl Impey das Gelbe Trikot des Gesamtbesten verteidigen. Die kommende achte Etappe führt über 195 Kilometer von Castres nach Ax 3 Domaines. Dann erreicht der Tour-Tross die Pyrenäen.