Eilmeldung

Eilmeldung

US-Wirtschaft schafft 195000 neue Jobs im Juni

Sie lesen gerade:

US-Wirtschaft schafft 195000 neue Jobs im Juni

Schriftgrösse Aa Aa

Die Wirtschaft in den USA hat im Juni deutlich mehr Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Die Beschäftigungszahl stieg zum Vormonat um 195.000 Stellen, wie das US-Arbeitsministerium mitteilte.
Bankvolkswirte hatten mit einem Zuwachs um 165.000 Stellen gerechnet.
Nachträglich nach oben korrigiert wurden die Werte für April und Mai: Demnach wurden in beiden Monaten insgesamt 70 000 Stellen mehr geschaffen als bisher angenommen.

Die Arbeitslosigkeit blieb im Juni wie auch im Mai bei 7,6 Prozent. Innerhalb eines Jahres ist sie um 0,6 Prozent nach unten gegangen.

Durchschnittlich entstanden in den USA im vergangenen Jahr jeden Monat 182.000 neue Arbeitsplätze, im Juni vor allem im Tourismus- und Freizeitsektor, sowie im Service- und Finanzbereich.

In der Vergangenheit kündigte die US-Notenbank Federal Reserve wiederholt an, die ultra-lockere Geldpolitik dann zu stoppen, wenn die Arbeitslosenquote bei 6,5 Prozent liegt.