Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten: Tote und Verletzte auf der Sinai-Halbinsel

Sie lesen gerade:

Ägypten: Tote und Verletzte auf der Sinai-Halbinsel

Schriftgrösse Aa Aa

Die Gewalt in Ägypten dauert auch an der Grenze zum Gazastreifen an. Diese Aufnahmen sollen von Anhängern der Muslimbrüder in der Stadt Al-Arish gemacht worden sein. Zu sehen ist eine Menge, die sich vor einem Regierungsgebäude offenbar zum Gebet versammelt hat. Andere Quellen sprechen von einer Kundgebung für den gestürzten Präsidenten Mursi. Plötzlich fallen Schüsse. Es gibt mehrere Verletzte – bis zu 40 sollen es sein – bei den meisten soll es sich um Mursi-Anhänger handeln.

Al-Arisch ist die größte Siedlung auf der nördlichen Sinai-Halbinsel. Die Stadt ist unweit des Gazastreifens gelegen. Bei Kämpfen im Grenzgebiet wurde ein Soldat getötet, drei weitere verletzt.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur “Reuters” soll in Al-Arish ein Priester der koptischen Christen von Unbekannten erschossen worden sein.