Eilmeldung

Eilmeldung

Explosion: Öltankzug verwüstet kanadische Kleinstadt

Sie lesen gerade:

Explosion: Öltankzug verwüstet kanadische Kleinstadt

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einem Güterzugunfall im Osten Kanadas hat eine Reihe von Explosionen die Kleinstadt Lac-Mégantic verwüstet. In dem Ort nur wenige Kilometer von der amerikanischen Grenze waren Kesselwagen mit Rohöl entgleist und dann in Brand geraten. Nach Angaben kanadischer Medien wurden am Samstag mindestens 60 Personen vermisst. Die örtliche Polizei sprach von einem Todesopfer.

Das Feuer war kilometerweit zu sehen. Amateurvideos zeigen zu Beginn des Unglücks mächtige Flammen und heftige Explosionen. Der Unglücksort wurde weiträumig abgesperrt. Ein Teil des Rohöls lief in einen nahegelegenen See, der der Stadt ihren Namen gibt. Dutzende Gebäude waren betroffen, etwa 1000 Menschen hatten ihre Häuser verlassen müssen.

Erst letzte Woche war in der kanadischen Provinz Alberta ein Öltankzug entgleist. US-Präsident Barack Obama wird demnächst über den Bau einer riesigen Ölpipeline von Kanada nach Texas befinden. Die Unfälle könnten möglicherweise Einfluss auf diese Entscheidung haben.