Eilmeldung

Eilmeldung

Istanbul: weiter Tränengas gegen Demonstranten

Sie lesen gerade:

Istanbul: weiter Tränengas gegen Demonstranten

Schriftgrösse Aa Aa

Fünf Wochen nach Beginn der Proteste gegen die islamisch-konservative Regierung in der Türkei dauern die Demonstrationen trotz des harten Vorgehens der Polizei an.
Am Rande des Taksim-Platzes in Istanbul gingen die Sicherheitskräfte am Samstagabend wieder massiv mit Wasserwerfern und Tränengas gegen zehntausende weitgehend friedliche Demonstranten vor. Zu den erneuten Protesten auf dem Platz hatte das Protestbündnis “Taksim Plattform” aufgerufen.
Wenige Stunden vor der Demonstration hatte der Gouverneur der Stadt angekündigt, der an den Taksim-Platz grenzende Gezi-Park werde wiedereröffnet. Schon am Mittwoch war bekannt geworden, dass ein Gericht einen Baustopp verhängt hat. Das auf dem Gelände des Parks geplante Einkaufszentrum wird somit offenbar nicht gebaut.
Trotz dieses Versprechens kamen die Demonstranten wegen der weiträumigen Absperrung des Taksim-Platzes zuletzt gar nicht erst in die Nähe des Gezi-Parks.