Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten: Mindestens 42 Tote bei Zusammenstößen zwischen Militär und Islamisten

Sie lesen gerade:

Ägypten: Mindestens 42 Tote bei Zusammenstößen zwischen Militär und Islamisten

Schriftgrösse Aa Aa

Bei massiven Zusammenstößen zwischen Islamisten und dem Militär sind in der ägyptischen Hauptstadt Kairo mindestens 42 Menschen ums Leben gekommen. Das teilten Sicherheitskreise mit. Den Angaben zufolge wollten Islamisten eine Militäreinrichtung stürmen, in der sich angeblich der gestürzte Präsident Mohammed Mursi aufhielt. Daraufhin hätte das Militär das Feuer eröffnet.

Die Muslimbruderschaft erklärte dagegen, Unterstützer der Islamsiten seien während des Morgengebets angegriffen worden. “Das Militär hat am meisten geschossen”, so ein Verletzter. “Die Polizei auch aber nicht so heftig, wie das Militär. Wir sind betrogen worden, es ist, als wäre es das Militär der Juden. Ich sah sie mit meinen eigenen Augen.”

Die Muslimbrüder riefen umgehend zu einem Aufstand gegen das Militär auf. Außerdem wurde eine Intervention der internationalen Gemeinschaft gefordert, um ein zweites Syrien in der arabischen Welt zu verhindern.