Eilmeldung

Eilmeldung

Flugzeug-Crash in San Francisco: Kein technischer Defekt

Sie lesen gerade:

Flugzeug-Crash in San Francisco: Kein technischer Defekt

Schriftgrösse Aa Aa

Der Pilot der Unglücksmaschine von San Francisco hat offenbar kurz vor dem verheerenden Aufprall einen Landeabbruch versucht. Er habe aber nicht mehr rechtzeitig durchstarten können, teilte die Chefin der US-Verkehrssicherheitsbehörde NTSB, mit. Die Boeing 777 der südkoreanischen Fluggesellschaft Asiana flog allen Anschein nach zu tief. Der Mitschnitt der Tonaufnahmen aus dem Cockpit, deutet darauf hin, dass es keinen technischen Defekt gab.

Margaret Knudson, die Chefchirurgin des San Francisco General Hospitals teilte unterdessen mit: “Wir haben es mit einer Menge an Unterleibsverletzungen zu tun und mit gebrochenen Wirbelsäulen, manche Patienten werden gelähmt sein. Wir haben auch Gehirnerschütterungen und unterschiedliche orthopädische Verletzungen gesehen.” Bei dem Unfall kamen zwei Chinesinnen ums Leben. 19 Passagiere werden immer noch im Krankenhaus behandelt. Was genau sich in der Maschine nach der Bruchlandung abspielte, ist noch unklar.

no comment