Eilmeldung

Eilmeldung

Mehr Asylsuchende aus Afghanistan und Syrien

Sie lesen gerade:

Mehr Asylsuchende aus Afghanistan und Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Im vergangenen Jahr haben rund 330 000 Menschen in der Europäischen Union um Asyl angesucht. Das sind etwa 30 000 Menschen mehr als 2011. Dies geht aus einem jüngsten Bericht hervor. Sprunghaft stieg dabei die Zahl der Asylbewerber aus Afghanistan und aus Syrien an. Der Leiter des Europäischen Unterstützungsbüros für Asylfragen auf Malta, Robert Visser, zeigte sich im Gespräch mit euronews trotzdem zuversichtlich: “Das Europaparlament stimmte vor einigen Wochen für ein neues Gesetzespaket, das europaweit gelten soll. Die Mitgliedsstaaten werden sich daher bemühen, die Regelungen in nationales Recht umzusetzen.” Auch das neue EU-Mitglied Kroatien habe seine Aufgaben in diesem Bereich erfüllt, die entsprechenden Institutionen müssten allerdings noch verbessert werden. Mit dem neuen Paket, das im zweiten Halbjahr 2015 in Kraft treten soll, bekommt die Europäische Union einheitliche Standards für die Aufnahme von Asylbewerbern. So erhalten Bewerber künftig bessere Einspruchsrechte in ihrem Verfahren. Auch dürfen Asylsuchende nach neun statt wie bisher nach zwölf Monaten eine Arbeit suchen.