Eilmeldung

Eilmeldung

"That's Life" - Theater gegen Fremdenhass

Sie lesen gerade:

"That's Life" - Theater gegen Fremdenhass

Schriftgrösse Aa Aa

Das ist das Motto der griechischen Schauspielgruppe Vice Versa, angesiedelt im Athener Stadtteil Metaxourgeion. Die multikulturelle Truppe spielt vor Originalkulisse, in einem renovierungsbedürftigen Hinterhof. “That’s Life” heißt das Stück, basierend auf der Wirklichkeit. Die Darsteller kommen aus verschiedenen Ländern.
“Ich bin zwar nicht hier geboren, aber Griechenland ist meine zweite Heimat”, sagt ein junger Darsteller aus Syrien. “Für mich ist das eine Bereicherung. Aber wenn ich offizielle Papiere hätte, würde ich mich besser fühlen. Ohne Papiere ist man nur ein halber Mensch. Mit einem Ausweis könnte ich verreisen, ich wäre ein ganz normaler Mensch.”

“Mir ist klar, selbst wenn eine kleine Gruppe von Menschen uns hier nicht haben will und uns verabscheut, gibt es eine weitaus größere Gruppe, die zählt in meinem Leben, wie meine Familie, mein Dorf”, meint ein anderer Schauspieler.

Angesichts der steigenden Ausländerfeindlichkeit versucht diese Schauspieltruppe, für mehr Toleranz zu werben. Theater sei ein Instrument des politischen Widerstands, sagt Ensemble-Leiterin Aggeliki Girginoudi.

“Wir wollen den Vorhang aufreißen und dem Publikum durch unsere persönlichen Geschichten, ihr eigenes Leben vor Augen führen, damit wir uns am Ende vereint fühlen, eins mit dem Universum. Wir sollten einander respektieren. Es gibt keine illegalen Seelen, keine illegalen Einwanderer.”

“That’s life” ist bereits das dritte Theaterexperiment der engagierten
die Truppe. Die Vorführungen sind gratis, Zuschauer können jedoch, wenn sie es wollen, eine Spende beitragen.