Eilmeldung

Eilmeldung

Zugexplosion in Kanada: Bis zu 50 Tote befürchtet

Sie lesen gerade:

Zugexplosion in Kanada: Bis zu 50 Tote befürchtet

Schriftgrösse Aa Aa

In der kanadischen Kleinstadt Mégantic werden nach dem schweren Zugunglück immer noch rund 40 Menschen vermisst. Die Rettungskräfte weiten ihre Suche aus, bislang wurden 13 Leichen geborgen. Nach der Explosion des mit Rohöl beladenen Güterzugs wurden mehrere Wohnhäuser und ein beliebtes Café im Flammeninferno völlig zerstört.

Eine Sprecherin der Pathologie sagte: “Alle Bewohner, die ein Familienmitglied vermissen, sollten zur Rezeption des Zentrums gehen und uns alle Informationen über die vermisste Person geben. Falls möglich, sollten sie auch eine DNA Probe mitbringen.”

Es droht nun auch eine Umweltkatastrophe. Rund 100.000 Liter Öl sind aus den Tankwaggons in den Fluss Chaudiere geflossen. Das Öl soll abgepumpt werden.

Die Unglücksursache ist weiter unklar. Kanadas Politiker fordern eine Veränderung in den Regulierungen für Bahntransporte. Es sei nicht akzeptabel, dass mit Öl beladene Züge so dicht an Häusern vorbeiführen.