Eilmeldung

Eilmeldung

Zugunglück in Kanada: Die Polizei ermittelt

Sie lesen gerade:

Zugunglück in Kanada: Die Polizei ermittelt

Schriftgrösse Aa Aa

Drei Tage nach der Explosion eines Tankzugs in Kanada mit mindestens 15 Toten hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Rettungskräfte durchkämmen weiter das völlig zerstörte Zentrum der Kleinstadt Mégantic auf der Suche nach den rund 35 Vermissten.

Der Chef der betroffenen Bahngesellschaft Montreal, Maine & Atlantic Railway soll heute nach Mégantic kommen. Die Bewohner fordern eine Entschuldigung und Antworten auf ihre Fragen.

Rund anderthalb Stunden vor der Katastrophe war in der im Nachbarort Nantes geparkten Lokomotive ein Feuer ausgebrochen. Der Chef der Bahngesellschaft sagte, die Feuerwehrleute könnten dabei unwissentlich die Druckluftbremsen der Lokomotive deaktiviert haben. Die Feuerwehr wies dies zurück. Sie hätte das Protokoll der Bahngesellschaft befolgt.